„Schnitzel weiter genießen“

IMG-20200726-WA0000

Leserbrief von unserem Mitglied Juliane Lukas als Reaktion auf die Aussagen von Herrn Christian Bothe vom 25.07.2020 (OTZ):
„Erschreckend fand ich den Leserbrief von Herrn Bothe in der OTZ vom 25.7. zum Thema Massentierhaltung, Fleischverbrauch usw. Herr Bothe plädiert für Fleischkonsum. Als ehemaliger Manager einer Anlage mit 10 000 Schweinen nicht verwunderlich. Die Tiere scheinen Herrn Bothe völlig egal zu sein.
Das Tierleid in diesen Anlagen ist enorm. Hoch entwickelte und fühlende Wesen werden ausgebeutet, damit der Mensch sein billiges Schnitzel bekommt. Wie kann man so ignorant sein.
Abgesehen von Umweltbelastung (z.B. Methanausstoß, Nitrat und Antibiotikarückstände im Trinkwasser) und dem Verbrauch von Ressourcen (Vergleich Wasserverbrauch bei der Herstellung von Fleisch im Gegensatz zum Verbrauch bei der Herstellung von Gemüse) ist das Argument, daß Fleisch Vitamin B 12 liefert, schon lange nicht mehr zeitgemäß. Man kann B 12 sehr gut substituieren und Proteine erhält man aus zahlreichen pflanzlichen Produkten (z.B.Hülsenfrüchte, Soja, Tempeh, Quinoa).
Gerade das billige Fleisch in den Supermärkten unterstützt Massentierhaltung und Tiertransporte.
Hier sollte jeder selbst entscheiden, ob er diese Tierquälerei unterstützen möchte. Der Verbaucher hat die Macht. Und das Argument, daß manche Menschen sich das Bio-Fleisch nicht leisten können, ist ein Mythos, dann ißt man eben seltener Fleisch oder ernährt sich pflanzlich.
Bei Herrn Bothe kommt das Tier als Lebewesen nicht vor,ich kann nur hoffen, daß solches Denken bald der Vergangenheit angehört.“
Juliane Lukas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.